I28 UNTERNEHMENSVERANTWORTUNG CORPORATE GOVERNANCE BERICHT CORPORATE GOVERNANCE IM KONZERN DER RHÖN-KLINIKUM AG Für den Aufsichtsrat und den Vorstand der RHÖN-KLINI- KUM AG ist eine verantwortungsbewusste und nachhaltige Unternehmensführung ­ Corporate Governance ­ von besonderer Bedeutung. Im Mittelpunkt des Handelns von Aufsichtsrat und Vorstand stehen effiziente, verantwor- tungsvolle und auf den langfristigen Unternehmenserfolg ausgerichtete Entscheidungs- und Kontrollprozesse. Zu- sammen mit einer transparenten, rechtlich einwandfreien und ethisch verfassten Unternehmenskultur bildet die Corporate Governance die Voraussetzung für den Erhalt und die Stärkung des Vertrauens, das uns Patienten, Aktionäre, Geschäftspartner und Mitarbeiter entgegen- bringen, sowie für eine beständige Wertschöpfung in unseren Unternehmungen. Aufsichtsrat und Vorstand der RHÖN-KLINIKUM AG haben sich im Geschäftsjahr turnusgemäß eingehend mit dem Corporate Governance Kodex, dessen Entwicklung und Änderungen sowie seiner Entsprechung bei der RHÖN-KLI- NIKUM AG und ihren Tochtergesellschaften befasst. Über entsprechende Neuerungen des Deutschen Corporate Governance Kodex wurde ausführlich beraten. Wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass der Aufsichtsrat weiterhin keine konkreten Ziele in zeitlicher Hinsicht oder in Form von Quoten für seine Zusammensetzung im Sinne von Ziffer .. Abs. benennen wird. Der Aufsichtsrat wird bei seiner Be- setzung die Kriterien Internationalität, Interessenkonflikte, Vielfalt sowie eine angemessene Beteiligung von Frauen beachten, sieht jedoch als ausschließliches Kriterium für sei- ne Wahlvorschläge die Eignung der Kandidatinnen und Kan- didaten. Dies hat sich nach Überzeugung der Anteilseigner- vertreter im Aufsichtsrat bewährt, und deshalb wird keine Notwendigkeit gesehen, von dieser Praxis abzuweichen. Hinsichtlich der in Ziffer .. Abs. geforderten angemesse- nen Unterstützung bei der Aus- und Fortbildung der Auf- sichtsratsmitglieder vertreten wir die Auffassung, dass eine Unterstützung in Form der Kostenübernahme im Rahmen von Sachleistungen nicht zulässig ist, da die Vergütung der Aufsichtsratstätigkeit abschließend in der Satzung geregelt Im Klinikum Meiningen profitieren die Patienten von dem Konzept »Alles unter einem Dach«. Die durchgängige Patientenbetreuung von der ers- ten Diagnose über den eventuellen operativen Eingriff und die Nachsorge liegen in einer Hand. CORPORATE GOVERNANCE BERICHT Gemeinsamer Bericht von Vorstand und Aufsichtsrat der RHÖN-KLINIKUM AG zur Corporate Governance.
RHÖN-KLINIKUM AG Downloadcenter Sprachen
  • English
  • Deutsch